“Unterrichte, Bilde, Erziehe.”

Wenn ich von meinen Mentoren eines über die ERZIEHUNG des Kunden gelernt habe, dann das:


Der Kunde verlangt insgeheim und zu jedem Zeitpunkt danach, dass Du als Unternehmer die FÜHRUNGSROLLE übernimmst. Was bedeutet das konkret?


Zunächst einmal halte ich es für Deine absolute Pflicht, den Kunden über alle Facetten Deines Unternehmens, Alleinstellungsmerkmals (USP), Deiner Produkte, Dienstleistungen, deren Benefits, Vorteile und Angebote unter Berücksichtigung sämtlicher “Reason-Why’s” zu unterrichten.


Wie schnell eine solche Strategie zu einer VORRANGSTELLUNG am Markt führen kann, wird am Beispiel eines amerikanischen Bierproduzenten ersichtlich - jahrelang produzierten alle Unternehmen nach dem selben Verfahren Bier. Eines Tages kam der besagte Bierproduzent auf die geniale Idee, seine Kunden über den Herstellungsprozess von Bier zu unterrichten. Einfach, aber effektiv. Der Bekanntheitsgrad der Firma schoss in Folge durch die Decke.


Fazit: Unterrichte, bilde, erziehe. Wie sonst soll Dein Kunde erfahren, was Dich besonders und zur einzigen für ihn in Frage kommenden Wahl macht?