2 Fragen die sich Deine potenziellen Kunden stellen (und welche DU beantworten musst)

Es gibt zwei bedeutsame Fragen, die sich potenzielle Kunden stellen, wenn Sie über Dein Angebot nachdenken:


1. Was ist für mich drin?

2. Versteht mich dieser Mensch? (leider wird die zweite Frage von vielen Unternehmern missachtet...)


Beide Fragen solltest Du Deinem Markt aber beantworten können.


Ich betone immer wieder die Wichtigkeit, diese gewisse emotionale „Verbindung“ zur Zielgruppe herzustellen, so dass sie sich auch WIRKLICH verstanden fühlt.


Wie ist es also möglich diese gewisse emotionale Verbindung herzustellen?


a) Problem- und Lösungsbewusstsein (Awareness) schaffen durch das Zeigen von kostenlosen nützlichen, wertvollen Inhalten - vorab Nutzen & Mehrwert erzeugen (führt unmittelbar zu mehr Goodwill am Markt)

b) Durch gutes Storytelling, mittels welchem eigens durchlebte Erfahrungen oder gemachte Erfahrungen mit anderen Kunden eine emotionale Verbindung zum Markt erzeugt wird (gleiches zieht gleiches an, Kunde fühlt sich verstanden).